Hardware, Software, Elektronik und mehr...

FRN4AUTO

Da es ab nächstem Jahr untersagt ist, ein Mikrofon während der Fahrt in der Hand zu halten, habe ich mir Gedanken gemacht, wie eine FRN Lösung fürs Auto aussehen könnte.

Ich habe die App also leicht geändert, sodass sie nun auch auf Autoradios, welche auf Android basieren, läuft. Das Gerät, auf dem ich die Software entwickelt habe, ist ein Android 10 Gerät, das ich für weniger als 60 Euro in der Bucht gekauft habe. 

Das Gerät verfügt über ein eigenes Mikrofon, eigentlich für die Freisprecheinrichtung. Da dieses Mikrofon leider sehr leise war, habe ich einen "Softwareverstärker" geschrieben und in die App integriert. Das sollte auf jedem Gerät funktionieren und wird in Kürze auch in der normalen FRN App integriert werden.

Das Gerät verfügt zusätzlich über eine Schnittstelle für Lenkradtasten. Bei meinem Wagen, welcher über einen CAN-Bus funktioniert, kann ich die PTT-Taste über die * Taste am Lenkrad betätigen. Dazu war allerdings noch eine kleine zusätzliche Hardware nötig, die ich aber aus beruflichen Gründen noch rumliegen hatte.

Damit möglichst alle Nutzer die PTT-Taste am Lenkrad drücken können, arbeite ich zur Zeit noch an einer universellen Bluetoothlösung. Es gibt universelle Bluetooth-Lenkradfernbedienungen. Die einfach am Lenkrad befestigt werden können. Diese sind zwar eigentlich zur Bedienung von Medienplayern gedacht, aber ich versuche, die Befehle oder zumindest einen abzufangen und in der App zum Drücken der PTT-Taste zu nutzen. Leider ist das Gerät noch nicht bei mir angekommen. Sollte ich das hinbekommen, wird ein Update folgen.

Ob das mit der universellen Bluetooth-Lenkradfernbedienung tatsächlich klappt, weiß ich noch nicht. Die PTT-Taste auf dem Touchscreen funktioniert auf die gleiche Weise wie in der normalen Android App. Die App stelle ich euch hier in Kürze zum Download zur Verfügung.

Leider hat es mit der universellen Bluetooth-PTT Taste nicht geklappt. Das Radio unterstützt leider nicht die benötigten Protokolle. Ich habe das aber weiterhin im Hinterkopf. Vielleicht fällt mir ja irgendwann noch eine andere Lösung ein.

Nachdem ich nun noch einige kleinere Fehler ausgebügelt habe, stelle ich die App nun also Download an gewohnter Stelle zur Verfügung. Diese App ist tatsächlich nur für Android-Autoradios gedacht. Auf einem Tablett wird sie nicht vernünftig laufen.

Gleichzeitig weise ich auch hier noch einmal darauf hin, dass die Software ist wie sie ist. Es wird von mir keinen Support, keine Anleitungen oder Ähnliches geben. Es gibt keine Garantie, dass ich weiterhin an der Software arbeite, Fehler oder Bugs behebe. Es gibt keine Garantie, dass sie auf eurem Gerät Fehlerfrei läuft und keine Störungen bei anderen Programmen verursacht.

Hier noch ein paar Bilder.

Fertiges Gerät

Ich habe mein Gerät in ein Gehäuse eingebaut, dass ich mit meinem 3D Drucker aus CPE gedruckt habe. In das Gehäuse habe ich zwei 5W Lautsprecher eingebaut. So das ich ein kleines Stand-Alone Gerät habe, welches nun in meine Werkstatt kommt. Nun habe ich alles in einem Gerät. Musik, Radio, Youtube Videos und FRN :-)

Hier noch ein paar Bilder und ein Video davon. Das Video ist aus rechtlichen Gründen leider ohne Ton. (Es läuft Musik im Hintergrund) Bei richtiger Konfiguration, kann man Musik hören und wenn auf FRN was los ist, wird Audio stumm geschaltet und FRN ist zu hören. Wird über FRN nichts mehr gesendet, läuft die Musik weiter.